Bibliothek setzt auf wenig Kontakte

Freiberg.

Nutzer der Freiberger Stadtbibliothek können auch auf die elektronische Ausleihe zurückgreifen. Darauf macht Einrichtungsleiterin Karla Griesbach aufmerksam, die dies in Zeiten der Pandemie als gute Alternative bezeichnet. "Über die Onleihe können E-Books und Hörbücher ausgeliehen werden", sagt sie. Nutzer brauchen dafür ihre Anmeldedaten und ein Passwort. "Die meisten Nutzer dürften eines haben, da sie von zuhause ihre Medien verlängern." Zudem ist die Bibliothek im Kornhaus weiterhin geöffnet. Zusätzlich zur Medienausleihe vor Ort wird eine Ausleihe auf Bestellung angeboten. Telefonisch, per Mail oder mit der Reservierungsfunktion über die Homepage könnten konkrete Medienwünsche und Interessenkreise genannt werden. Um Kontakte zu reduzieren, bittet Griesbach, dass die Nutzer möglichst alleine zur Abholung kommen und bei der Rückgabe die entsprechende Box verwenden. (acr/bk)www.bibliothek-freiberg.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.