"Breitbandausbau ist größte Baustelle"

Ortsvorsteher Jens Bossard aus Lichtenwalde mag es, sich bei der Entwicklung des Ortes einzubringen

Lichtenwalde.

Zur Kommunalwahl in Sachsen werden am 26. Mai auch die Ortschaftsräte gewählt. Die "Freie Presse" stellt die Ortsvorsteher und deren Arbeit vor. Heute: Jens Bossard, Lichtenwalde.

Ich bin Ortsvorsteher, weil ...

... die Lichtenwalder Bürger und der Ortschaftsrat mich gewählt haben, um die Interessen des Ortes und die Einhaltung der Ortschaftsverfassung durchzusetzen.

Ohne einen Ortschaftsrat würde Niederwiesas Bürgermeisterin Ilona Meier nicht ...

... die Probleme der Lichtenwalder Bürger erfahren und Entscheidungen treffen, die nicht im Sinne der Bürger von Lichtenwalde sind. Der Ortschaftsrat entscheidet aktiv über die Entwicklung des Ortes mit und gibt seine Empfehlung dem Gemeinderat weiter.

Dem Ortschaftsrat ist es im vergangenen Jahr gelungen ...

... die Straßenbeleuchtung der August-Bebel-Straße auf moderne und energiesparende LED-Technik umzustellen. Die Umstellung der Beleuchtung an der Frankenberger Straße und der Rudolf-Breitscheid-Straße soll in diesem Jahr erfolgen. Außerdem konnte das Dach der Kindereinrichtung saniert werden.

Unsere größte Baustelle ist ...

... eindeutig der Breitbandausbau in Lichtenwalde. Außerdem brauchen wir einen Neubau des Feuerwehrgerätehauses, da unsere Feuerwehrleute nach der Kündigung aus ihrem Quartier ausziehen müssen. Außerdem bewegt uns der Flächennutzungsplan für die Gemeinde. Auch den Ausbau der Straße Zur Alten Mühle müssen wir in diesem Jahr unbedingt im Auge behalten. dahl


Zur Person

Ortsvorsteher ist Jens Bossard seit 2009. Der Ortschaftsrat von Lichtenwalde hat aktuell vier Mitglieder. Jens Bossard wird am 26. Mai für den Ortschaftsrat nicht kandidieren.

Der als Bezirksleiter im Außendienst tätige Bossard ist 50 Jahre alt und lebt getrennt.

Sein Lieblingsplatz in der Heimatgemeinde ist der Kirschberg mit Blick auf das historische Zentrum von Lichtenwalde. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...