Brustkrebs und seine Diagnostik

Freiberg.

Eine gesunde Lebensweise ist zwar kein Patentrezept zum Schutz vor Krebs, aber der Gesunderhaltung des Körpers förderlich. Das stellte die Freiberger Brustkrebsexpertin Dr. Martina Cordts in ihrer Sonntagsvorlesung zum Thema Brustkrebs vor den etwa 20 Zuhörern heraus. Sie erläuterte, dass sich in der Krebsdiagnostik und Therapie dabei viel verändert hat. So sprächen viele Krebsarten beispielsweise auf Hormone oder Wachstumsfaktoren an. Ihr Hinweis: Die monatliche Selbstuntersuchung der Brust gehört weiterhin zu den wichtigsten diagnostischen Verfahren. Mediziner analysierten zunehmend auch das familiäre Krebsauftreten und genetische Faktoren. In der Therapie stünden brusterhaltende Operationen im Vordergrund. (ar)

Nächste Sonntagsvorlesung: Am 11. Oktober, 10 Uhr im Krankenhaus zum Thema: "Wann ein Gelenkersatz sinnvoll ist".

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.