Bürgermeister - Trauer um Klaus Weidner

Niederwiesa.

Mit einem Gedenken und einer Schweigeminute für den verstorbenen langjährigen Bürgermeister Klaus Weidner begann die jüngste Sitzung des Gemeinderates. Der gebürtige Niederwiesaer war von 1971 bis 1990 als Bürgermeister, danach als Amtsleiter und Kämmerer tätig. 1987 hatte Weidner die Arbeitsgemeinschaft Chronisten Niederwiesa gegründet und seit 2004 den Geschichtsverein geleitet. "Er hat sich sehr um das Zusammenwachsen der Ortsteile verdient gemacht", lobte ihn die aktuelle Bürgermeisterin Ilona Meier (parteilos). Aus dem Aufblühen der Gemeinde schöpfte er die Kraft für seine vielfältigen Aufgaben. Dazu gehörten das neue Schulzentrum, das Ärztehaus, die Kindereinrichtungen und viele neue und sanierte alte Häuser. Klaus Weidner verstarb kürzlich im Alter von 80 Jahren. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...