Covid19-Fall in Augustusburger Kindertagesstätte

13 Personen befinden sich in Quarantäne

Augustusburg.

In der Augustusburger Kindertagesstätte "Spatzennest" gibt es einen Covid-19-Fall. Das hat am Freitagvormittag das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen auf Anfrage von "Freie Presse" bestätigt. Die Betreuung in der Einrichtung laufe relativ normal weiter. Bei elf getesteten Kindern der betroffenen Gruppe liegt ein negatives Ergebnis vor. Nicht in Erfahrung zu bringen war, was mit zwei weiteren Kindern ist, denn vorsorglich war die Quarantäne für die komplette 13-köpfige Gruppe verhängt worden. Anfragen diesbezüglich blieben unbeantwortet. Bürgermeister Dirk Neubauer (SPD) hatte bereits am Donnerstagabend via Facebook über den neuerlichen Fall in seiner Stadt informiert. Er hatte erklärt, dass sich die Erkrankung auf eine Kindergartengruppe eingrenzen lasse.

Am Freitag wurde bekannt, dass es auch im Seniorenpflegeheim "Fritzenhof" in Flöha einen Corona-Fall gibt. 

Im Juni - wenige Wochen vor den Sommerferien - war die Kleinstadt schon einmal wegen Corona-Infektionen in die Schlagzeilen geraten. Das Regenbogengymnasium, eine Schule in privater Trägerschaft, war nach positiven Coronatests geschlossen worden. Durch das schnelle Reagieren war eine größere Ausbreitung verhindert worden: Die Anzahl der positiv getesteten Personen in diesem Zusammenhang lag bei 42. (ka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.