Die Wurzeln des Welterbes

Freiberg.

Ein Wiedersehen mit den Freiberger Autoren und Journalisten gibt es am 15. November in der Pressetonne" des Freiberger Pressehauses am Obermarkt. Eva-Maria und Frank Hommel stellen in der 18.30 Uhr beginnenden Lesung (um Anmeldung unter 03731 376 14141 wird gebeten) die Neuerscheinung "Bergbau - Erde - Mensch" vor. Die Veröffentlichung im Buchprogramm der "Freien Presse" beschreibt das "Welterbe mit Erz und Seele" und zeichnet das Erzgebirge nicht als Museum, sondern als lebendige Kulturlandschaft mit engagierten Menschen. Das Journalistenehepaar, das mit seiner Arbeit für die "Freie Presse" und als Literaturpreisträger mit seinem Buch "Den Wolken ganz nah" bekanntgeworden ist, nähert sich mit seiner neuen Arbeit der deutsch-tschechischen Montanregion Erzgebirge/Krusnohori, die den Titel Weltkulturerbe erhalten hat. (grit)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...