Dirk Neubauer mit Minister in Leipzig

Augustusburg.

Augustusburgs Bürgermeister Dirk Neubauer und der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig (beide SPD) besuchen am heutigen Freitag zwei Firmen in Leipzig, die im Bereich Digitalisierung tätig sind. Darüber informiert der SPD-Landesverband. Dulig und Neubauer hatten im Juni die Internetplattform "DiZukunft" vorgestellt, auf der sich Sachsen anmelden konnten, die ihre digitalen Ideen vorstellen wollen. Einige besuchen die Politiker nun bei einer Tour durch den Freistaat, die am Montag in Südwestsachsen endet, aber laut Neubauer fortgesetzt werden soll. Wo die Politiker vorbeischauen, wird nicht bekanntgegeben. "Den Überraschungseffekt hätte ich gerne öfter", so der Bürgermeister. Besprochen würde, was die Firmengründer brauchten und wie die Branche gefördert werden könne. Oft sei die Antwort nicht: Geld, so Neubauer. "Viele haben Angst vor Digitalisierung. Ich will zeigen, dass es eine andere Komponente gibt", sagte er. So entwickelten die Krea- tiven etwa Plattformen, die Menschen zusammenbringen. (mick/kala)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...