DRK begrüßt sieben neue Azubis

Freiberg.

Sieben junge Frauen und Männer erlernen ab September beim DRK-Kreisverband Freiberg den Beruf der Pflegefachfrau bzw. des Pflegefachmannes. Am Dienstag begrüßten Kreisgeschäftsführer Silvio Mattern und einige Pflegedienstleiterinnen und Praxisanleiter die neuen Auszubildenden. In etwas anderer Form, unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften, aber dennoch im feierlichen Rahmen erhielten sie ihre Ausbildungsverträge. "Wir freuen uns sehr, dass diese jungen Menschen sich für den verantwortungsvollen sozialen Beruf mit Zukunft entschieden haben und unsere Pflegebereiche ab September 2020 tatkräftig unterstützen", so Silvio Mattern. In den Sozialstationen sowie der Kurzzeitpflege Brand-Erbisdorf unterstützen die Praxisanleiter des DRK weiterhin neun Auszubildende im zweiten und dritten Lehrjahr auf ihrem Weg zu Altenpflegern, teilte das DRK mit. (bk)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.