Ein echter Kindertraum

Das "Oederaner Kitz" hat einen 230 Quadratmeter großen Anbau erhalten. Jetzt haben alle viel mehr Platz. Und nicht nur das.

Oederan.

Es gibt viel zu entdecken. Einige Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Oederaner Kitz" haben schon einmal den Kreativraum im neuen Anbau erkunden dürfen. Noch vor der offiziellen Einweihung am morgigen Freitag.

Baustart war im August 2018. Die Kosten für den Anbau belaufen sich auf rund 822.000 Euro (Fördermittel 248.000 Euro). Außerdem wurde in den Brandschutz investiert, die Küche saniert (Kosten: 158.000 Euro/ Fördermittel 106.000). "Die Investition wurde notwendig, da wir an unsere räumlichen Kapazitätsgrenzen gestoßen sind", sagte die stellvertretende Leiterin des Hauses, Sarah Bobrowski. Die Kindertagesstätte war in den 1980er-Jahren errichtet und vor der Jahrtausendwende teilweise saniert worden. Jetzt erfolgte die Erweiterung, dank der in Oederan knapp 30 Hortplätze mehr angeboten werden können und durch die sich die allgemeinen Bedingungen deutlich verbessert haben.

Auf 230 Quadratmeter Fläche entstanden verschiedene Zimmer: So dient der Matschraum zum Experimentieren und Forschen mit Wasser. Dazu gib es mit der Chill-Lounge einen Raum mit vielen Funktionen: Er dient als Bücherbaum, verfügt über bequeme Sitzkissen und bietet damit eine optimale Umgebung für das Lesen und Anschauen von Bilderbüchern oder Filmen sowie die Nutzung von Hörbüchern. Die Hortkinder bekommen einen Hausaufgabenraum. Das Kreativatelier ist als Holz- und Bastelwerkstatt ausgelegt und bietet viele verschiedene Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben, ästhetische Bildung zu erfahren und etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen. Durch den Einbau behindertengerechter Sanitäranlagen wird die Inklusion im Haus weiter gefördert. Aber auch die Belegschaft kann sich freuen: Im Anbau gibt es einen Raum für das Personal und eine Garderobe.

13 Erzieherinnen kümmern sich um das Wohl der Kinder, wobei sich die Gesamtkapazität auf 120 Plätze beläuft - davon 18 in der Krippe und 50 im Hort. Zum Wirtschaftspersonal gehören sechs Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

In der Integrierten Naturkindertagesstätte Oederaner Kindertageszentrum, so der vollständige Name, wird Wert darauf gelegt, dass die Kinder sich viel in der Natur zu bewegen. Das Motto lautet: "Draußen vor drinnen". "Wir versuchen, mit unseren Kindern so oft wie möglich an der frischen Luft zu sein. So gehen wir oft in den Stadtwald oder nutzen unsere großzügigen Außenanlagen, die rund 4000 Quadratmeter groß sind", sagt Sarah Bobrowski. Das Außengelände soll in naher Zukunft ebenfalls saniert werden.

Die offizielle Einweihung des Anbaus am "Oederaner Kitz", Durchfahrt 16, erfolgt am morgigen Freitag mit geladenen Gästen. Nachmittags öffnet das Haus seine Türen: Führungen gibt es 15, 15.45 und 16.30 Uhr.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.