Einbruch: MPT Mittweida setzt Belohnung aus

Die Täter kamen während der Schicht und machten Beute im Wert von mehreren Tausend Euro. Doch eine Kamera lief mit.

Mittweida.

Da die Polizei die Schuldigen eines Einbruchs bislang nicht dingfest machen konnte, will das betroffene Unternehmen der Fahndung nun mit einer Belohnung neuen Schub geben. 3000 Euro lobt die Mittweidaer Firma MPT Präzisionsteile daher für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen, die in der Nacht zum 7. Dezember zwischen 23 und 24 Uhr zunächst am Tor zum Firmengelände nahe der Viersener Straße zu schaffen machten. Die Überwachungskameras des Unternehmens hatten Bilder davon aufgezeichnet.

Nachdem die Täter das Tor nicht aufbrechen konnten, zerstörten sie den benachbarten Zaun und fuhren mit zwei Pkw - wohl einem dunklen Audi A6 und einem Ford Mondeo - auf das Gelände, von dem sie etwa 1,5 Tonnen Messinghülsen entwendeten. Der Wert der Beute und der Sachschaden belaufen sich laut Unternehmen auf rund 13.000 Euro. Besonders dreist: Während des Einbruchs war auf dem Gelände eine Schicht im Gange, so MPT-Personalleiter Meik Hahn. Die Hülsen hatten die Mitarbeiter zur Bearbeitung vor der Werkshalle bereitgelegt.


Das Videomaterial, auf dem vier Einbrecher und die Fahrzeuge mit augenscheinlich ausländischen Autokennzeichen zu sehen sind, hat die Firma der Polizei zur Verfügung gestellt. Öffentlich gezeigt werden dürfen ohne Einverständnis der Justiz allerdings nur die Fahrzeuge.

Zeugen bittet die Firma, sich direkt an das Polizei zu wenden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...