Eisenhandlung früher - jetzt Redaktion

Das Gebäude am Markt 10 in Rochlitz hat eine bewegte Geschichte. Seit Mitte der 1990er-Jahre hat die Rochlitzer "Freie Presse" dort ihren Sitz. Beim morgigen Tag der offenen Redaktion können sich Besucher die renovierten Räume anschauen.

Rochlitz.

Ein Blick auf ein altes Foto, das um 1920 entstand, entführt in die Historie der Häuser am Rochlitzer Markt. Motorradfahrer sind darauf zu sehen, die sich in jener Zeit zu einer Sternfahrt trafen. "Es gibt nur wenig Material zur Geschichte des Hauses am heutigen Markt 10", weiß Sven Krause, der Vorsitzende des Rochlitzer Geschichtsvereins. Wie es aktuell im Inneren des Gebäudes aussieht, wo sich im Hintergebäude die Lokalredaktion der "Freien Presse" und an der Marktseite der Presseshop befinden, das können sich die Gäste des Tages der offenen Redaktion am morgigen Samstag anschauen.

Aus dem Bestand des Geschichtsvereins stammt jenes historische Foto, auf dem man erkennen kann, dass sich um 1920 die Eisenhandlung Oscar Liebau von Inhaber Erich Weber dort befand. Erbaut wurde das Gebäude, in dem damals wie heute in den oberen Etagen Wohnungen untergebracht sind, gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Ein Stadtbrand, der 1802 in Rochlitz wütete, hatte das Erscheinungsbild der Häuser vor allem im Marktbereich gravierend verändert. Aus dieser Zeit stammen vor allem die Bürgerhäuser und der Turm der Kunigundenkirche, erbaut um 1804.

Aktuell ist an den beiden Schaufenstern im Erdgeschoss und am Schriftzug über dem Eingang zu erkennen, dass die Rochlitzer "Freie Presse" mit Lokalredaktion und Shop darin ihren Sitz hat. Schon Mitte der 1990er-Jahre wurde die Lokalredaktion vom Markt 22 zum Markt 10 verlagert. Seither wird dort der Lokalteil der Zeitung produziert. Im Presseshop kann man Anzeigen aufgeben und Tickets für vielfältige Veranstaltungen kaufen. Auch Bücher und viele andere Artikel sind im Shop erhältlich.

Vor einigen Jahren hatte die Lokalredaktion im ersten Obergeschoss auch zur Marktseite hin noch Räume. Doch die wurden zu Wohnungen umfunktioniert. Heute arbeiten die Redakteurinnen und Redakteure ausschließlich im Hintergebäude, das sich nun frisch renoviert präsentiert.


Tag der offenen Redaktion

Am Samstag, 6. Oktober möchten die Mitarbeiter der Rochlitzer Lokalredaktion und des Shops der "Freien Presse" am Markt 10 mit Lesern und Interessierten ins Gespräch kommen. In der Zeit von 9 bis 15Uhr gewähren die Journalisten einen Blick hinter die Kulissen der Zeitung und beantworten die Fragen der Gäste. Erfahren Sie, wie die Nachrichten in die Zeitung kommen und wie die Redakteure täglich die spannendsten Geschichten aus der Region recherchieren.

Kolumnistin Eva-Maria Hommel liest 10.30 Uhr Texte aus der beliebten Reihe "Unter uns" (Eintritt frei).

Redakteur und Buchautor Frank Hommel liest 12.30 Uhr aus seinem Buch "Den Wolken ganz nah - Unterwegs auf dem neuen Kammweg" (Eintritt frei).

Bei Rundgängen durch die Lokalredaktion können die frisch renovierten Redaktionsräume, in der die Lokalausgabe Rochlitz der "Freien Presse" entsteht, von 9 bis 15 Uhr besichtigt werden.

Zeitgleich mit dem Tag der offenen Redaktion findet auf dem Rochlitzer Markt der Regionalmarkt statt. "Erntefrisch" lautet das Motto.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...