Eppendorfer Projekt kommt gut voran

Eppendorf.

Der Umbau des ehemaligen Eppendorfer Bahnhofsgebäudes zum Dorfgemeinschafts- und Vereinshaus liegt im Zeitplan. Das teilte der verantwortliche Architekt Uwe Kretzer mit. Demnach soll das reichlich 800.000 Euro teure Vorhaben Ende 2019 fertiggestellt sein. Zuletzt sind unter anderem neue Fenster eingebaut worden. Nunmehr geht es im Heizungsbau weiter, die Therme im Keller sei angeschlossen. Derzeit wird in einer Schlosserwerkstatt die Fluchtwegtreppe gefertigt, auch die Elektriker arbeiten auf Hochtouren. "Unser Ziel ist es, bis zum 19. Juli den Innenputz anzubringen", sagte Kretzer. Wie Bürgermeister Axel Röthling (SPD) mitteilte, laufen unterdessen die Gespräche mit potenziellen Nutzern weiter. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...