Erdmannsdorfer Bad bleibt offen

Zwar locken die derzeitigen Temperaturen nicht ins kühle Nass, doch das ist kein Grund, die Bäder zu schließen. Mancherorts geht es im September weiter.

Der kurze Sommer hat sich zwar gerade wieder mal verabschiedet, doch einen Grund, deshalb das Freibad Erdmannsdorf zu schließen, sieht Vereinschef Gottfried Jubelt nicht. "Wir halten durch bis Ende September", sagt er. Schon in den Vorjahren hatte das Bad in diesem Monat noch geöffnet. "Wer bei gutem Wetter bei uns baden möchte, kann das gerne tun."

Im Freibad in Eppendorf hingegen ist mit dem neuen Monat Schluss. Am 1. September schließen sich die Pforten für die diesjährige Badesaison.

Noch eher beenden die Freibäder in Oederan und Falkenau die Saison. "Unser Bad macht am Sonntag zu", erklärt Marco Metzler aus der Oederaner Stadtverwaltung auf Anfrage der "Freien Presse". Im Freibad in Falkenau ist am 31. August Schluss, heißt es vom Betreiber des Kiosks im Freibad, Thomas Schäfer.

Wann genau im Freibad Sachsenburg das Ende der Badesaison gekommen ist, das haben die Verantwortlichen noch nicht final entschieden. Angedacht ist der 30. August. Doch wenn das Wetter gut ist und die Temperaturen wieder steigen sollten, dann sei eine Verlängerung der Öffnungszeiten bis zum 6. September denkbar, heißt es von den Verantwortlichen.

Im Hainichener Bad hat das Ende des Sommers schon einen festen Termin. An diesem Sonntag ist definitiv Schluss. "Wir ziehen am Sonntag den Stöpsel", sagt Schwimmmeister Ronny Müller. Schon am Montag soll kein Wasser mehr in den Schwimmbecken sein, erklärt er. Das hat einen guten Grund. Denn im Bad stehen Sanierungsarbeiten an, die direkt nach Ende der Saison beginnen sollen.

Ob es in den kommenden Wochen doch noch warmes Badewetter geben wird - danach sieht es laut Prognosen derzeit nicht aus. "Alles deutet darauf hin, dass der Hochsommer in Mittelsachsen beendet ist", sagt Diplom-Metereologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met. Die Temperaturen sollen in der kommenden Woche nur zwischen 15 und 20 Grad liegen. Es gibt immer wieder Schauer, ab und zu Sonne. Allerdings eignet sich das Wetter auch bei Sonnenschein nur bedingt zum Baden. "Vielleicht kommt ja ab Mitte September doch noch der Altweibersommer", sagt Jung. (mit fa/fmu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.