Erneut Einbruch bei der Feuerwehr

Hainichen/Falkenau.

Hydraulisches Spreizwerkzeug ist den Hainichener Feuerwehrleuten in der Nacht zum Mittwoch gestohlen worden. Wie die Polizei am Donnerstag informierte, müssen die Einbrecher über ein aufgebrochenes Fenster in die Feuerwache am Kastanienring eingestiegen sein. Auf der Suche nach Brauchbarem durchwühlten sie die Räume. Gestohlen wurde nach erstem Überblick neben Bargeld auch das Spezialwerkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro. Konkrete Schadensangaben stünden noch aus, hieß es von der Polizei am gestrigen Donnerstag. Die Falkenauer Feuerwehrleute können vermutlich am besten nachempfinden, wie man sich fühlt: Bei einem Einbruch im Anfang November 2018 waren aus ihrem Depot die hydraulischen Rettungsgeräte - also Schere, Spreizer samt Rettungszylinder - aus dem speziellen Schub des Tragkraftspritzenfahrzeuges gestohlen worden. Schaden: mehr als 21.000 Euro. (ka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.