Ex-Schlosschef Werner Sieber zu Gast

Dass im Schloss Augustusburg Holz verbaut wurde, das von einer Bühne fürs Pioniertreffen stammt, das haben die Besucher des Klubnachmittags der Volkssolidarität in Erdmannsdorf erfahren. Anderthalb Stunden plauderte Ex-Schlosschef Werner Sieber am Dienstagnachmittag im Speisesaal der Grundschule über seine Arbeit. Bei den zahlreichen Anekdoten, die er parat hatte, verriet er eben auch, dass er kurzerhand die Bretter auf der Schlossbaustelle "einsetzte". "Heimatgeschichte und anderes mehr" heißt die lose Reihe, die bei den Erdmannsdorfer Senioren sehr beliebt ist. Fest steht, dass Werner Sieber erneut eingeladen wird. Immerhin war er Schlossherr nicht nur von Augustusburg, sondern auch von Lichtenwalde und Burg Scharfenstein. Allein mit Geschichten aus dieser Zeit könnte er mehrere Bücher füllen. (hfj )

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...