Feuerwehrmann im Einsatz verletzt

Großhartmannsdorf.

Ein Feuerwehrmann ist am Donnerstag bei einem Garagenbrand in Großhartmannsdorf verletzt worden. Alarmiert worden waren 35 Einsatzkräfte. Das brennende Nebengelass sei verbaut und schwierig zu erreichen gewesen, schilderte André Schulz, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Großhartmannsdorf, am Freitag. Man gehe von fahrlässiger Brandentstehung aus, hieß es von Polizeidirektion Chemnitz auf Nachfrage. Die Großhartmannsdorfer Wehr war 15.58 Uhr alarmiert worden. Unterstützung erhielt sie von Feuerwehrleuten aus Saidenbach und Brand-Erbisdorf. Weil die Flammen durch das Dach durchschlugen, so Schulze weiter, habe das Dach geöffnet werden müssen, um den Brand besser bekämpfen zu können. So habe ein Übergreifen aufs Wohnhaus verhindert werden können. Die B 101 war wegen der Löscharbeiten zeitweilig gesperrt. (cor)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.