Fotoausstellung als Reminiszenz an Tradition

Ein junger Fotograf zeigt seine Bilder in der Turmgalerie. Nun will ihn der Enkel des Firmengründers in Augustusburg besuchen.

Augustusburg/Burgstädt.

Der junge Burgstädter Fotograf Ingo Steinert fühlt sich der Fotografentradi- tion in Augustusburg verpflichtet. "80 Jahre Fotografie in Augustusburg" ist der Titel seiner Fotoschau, die noch bis zum 9. September in der Turmgalerie von Schloss Augustusburg zu sehen ist. Ingo Steinert hatte 2013 das traditionsreiche Augustusburger Fotoatelier an der Marienberger Straße übernommen. Er fühlt sich der Tradition des Hauses verpflichtet.

Für seine jetzige Ausstellung hatte der Fotograf zunächst tagelang unzählige Festplatten nach geeigneten Bildern für die Ausstellung durchsucht. Den pensionierten Fotografenmeister Christian Weber, der von 1964 bis 2001 im selben Atelier in Augustusburg fotografierte, konnte er als seinen Kurator gewinnen. "Ich habe Herrn Steinert ermutigt, diese Ausstellung zu machen. Ich schätze an seinen Arbeiten, dass er sich Gedanken über seine Motive macht, dass er Außergewöhnliches ausprobiert und nicht einfach so nullachtfünfzehn fotografiert."

Gemeinsam wählten die beiden 70 Fotos aus, von denen nun 46 in der Turmgalerie Schloss Augustusburg hängen. Die Fotoschau ist noch bis zum 9. September zu sehen. Für den 2. September steht für Ingo Steinert nun auch noch ein ganz besonderer Besuch an: Der Enkel des einstigen Ateliergründers Hans Zierold hat sich bei ihm in Augustusburg angemeldet, um die Ausstellung im Schloss zu sehen und Ingo Steinert kennenzulernen. Der Nachfahre sei durch den "Freie Presse"-Text über Ingo Steinert aufmerksam geworden und habe sich bei ihm gemeldet.

Die Ausstellung "80 Jahre Fotografie in Augustusburg" ist bis 9. September in der Turmgalerie im Schloss Augustusburg zu sehen. Geöffnet ist täglich 10 bis 18 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...