Frankenberg investiert in Brandschutz

Bei der Feuerwehr gibt es keine Debatte. Einstimmig bejahte der Stadtrat die Vorschläge des Rathauses, um die Kameraden noch schlagkräftiger zu machen.

Frankenberg.

Die Statistik spricht eine klare Sprache: Zu 151 Einsätzen rückten die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg (FFW) und ihre Ortsteilwehren 2019 aus. Dabei handelte es sich um 38 Brände, davon zwei Großbrände. 113 Technische Hilfeleistungen kamen zusammen. Bedarf gibt es in den nächsten zwei Jahren an einigen Stellen.

So soll etwa im Ortsteil Irbersdorf 2022 das Gerätehaus an- und umgebaut werden. "Das ist nötig, um Normen zu erfüllen", begründete Frankenbergs Wehrleiter Michael Knoth. "Des Weiteren soll dort ein neues Löschfahrzeug beschafft werden, da das vorhandene Katastrophenschutzfahrzeug Alterserscheinungen aufweist und keinen Wassertank hat." Es werde aber dringend benötigt, da sich im Gewerbegebiet an der Autobahn im Ortsteil Dittersbach in den nächsten Jahren mehrere große Firmen ansiedeln. Unter anderem errichtet dort der US-Logistikkonzern Amazon sein neues Verteilzentrum für die Region.

Weiterhin sind in den nächsten fünf Jahren geplant: Einrichtung einer ortsfesten Landfunkstelle im Gerätehaus Frankenberg für Großschadenslagen, Kostenpunkt circa 12.000 Euro; der Bau zweier Zisternen, jeweils eine in Langenstriegis und eine in Mühlbach. Kosten pro Zisterne: circa 150.000 Euro.

Altersbedingt sollen für die Feuerwehr Frankenberg ein Rüstwagen für rund 180.000 Euro und ein Tanklöschfahrzeug (350.000 Euro) neu beschafft werden. Auch ein neuer Mannschaftstransportwagen ist nötig: 2022 läuft das alte Leasing aus.

Knoth musste zur Kenntnis nehmen, dass sich die Löschgruppe Altenhain zum 30. Juni dieses Jahres wegen Personalmangels aufgelöst hatte. "Deren Löschfahrzeug ist nach Hausdorf umgesetzt worden", so der Wehrleiter. Das Hausdorfer Löschfahrzeug wiederum sei verkauft worden, da es nicht mehr benötigt wurde und über 20 Jahre alt war. Die Sicherstellung des Brandschutzes sei trotz des Aussteigens der Altenhainer durch die FFW Frankenberg gewährleistet.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.