Freiberg wird Partner für Kulturhauptstadt

Freiberg.

Die Silberstadt Freiberg unterstützt die Bewerbung der Stadt Chemnitz mit ihrer Kulturregion um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 als assoziierter Partner. Das hat der Stadtrat von Freiberg am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen. Freiberg soll demnach als eine Veranstaltungsstätte in das Kulturhauptstadtjahr 2025 eingebunden werden. Damit könne ein langfristiger Mehrwert für die Entwicklung und Wahrnehmung der Kulturlandschaft der Silberstadt Freiberg erreicht werden, hieß es zur Begründung. Die erforderlichen Mittel von anfänglich 70.000 Euro sollen in die Haushaltsplanung 2021 bis 2025 aufgenommen und mit Projekten untersetzt werden. Chemnitz hatte es am 12. Dezember 2019 in die engere Auswahl für den Titel geschafft - in Deutschland trifft das auch auf Magdeburg, Hannover, Nürnberg und Hildesheim zu. (jan)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.