Freie Fahrt in Breitenau

Mehr als eineinhalb Jahre war die Augustusburger Straße im Oederaner Ortsteil Breitenau gesperrt. Nun kann der Verkehr wieder rollen, am gestrigen Donnerstag wurde die Trasse von Landrat Matthias Damm (CDU), der CDU-Bundestagsabgeordneten Veronika Bellmann und Bürgermeister Steffen Schneider (Freie Wähler) symbolisch freigegeben. Die Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreise mit der Stadt Oederan, dem ZWA Hainichen, Mitnetz Strom und Eins Energie kostete mehr als 1,3 Millionen Euro und wurde zu 85 Prozent gefördert. Der Landkreis steuerte 735.000 Euro dazu, die Stadt Oederan trug 85.000 Euro für den Fußweg. Die Straße wurde auf einer Länge von 990 Metern grundhaft ausgebaut. Zudem entstand ein 1,60 Meter breiter Gehweg einschließlich Straßenbeleuchtung sowie einer Bushaltestelle mit Fahrgastunterstand. Baustart war am 12. am März 2018. (mer)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 2 Bewertungen
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    Höseldet
    08.11.2019

    Entschuldigung er steht in der 2. Reihe!
    Man hätte ihn aber eventuell mit benennen können.
    Gut
    Glückwunsch er hat SEI ZIEL erreicht!

  • 2
    0
    Höseldet
    08.11.2019

    Irgendwie vermisse ich auf dem Foto (es sind ja ALLE AKTIVEN ZU SEHEN) den UNWICHTIGEN Ortschaftsrat Herrn Beer. Vielleicht hätte er sich mehr einbringen müssen?
    Oder steht er soweit vorn - das man ihn nicht sieht?
    Ein kleiner Dank von mir für IHN.
    Detlef Hösel
    Oederan-Breitenau



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...