Freigabe - Parken auf Dammplatz möglich

Ein Großteil der Parkfläche auf dem Frankenberger Dammplatz ist seit gestern wieder freigegeben. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Autofahrer könnten von der Carlostraße und von der Straße Am Damm auf den Dammplatz fahren. Die Stellflächen in Richtung Hotel und an der südlichen Seite blieben bis zur Fertigstellung der Brücke über die B 169 noch gesperrt. Seit August 2017 wird der Dammplatz gebaut. Gesamtkosten: 600.000 Euro. Davon trägt die Stadt 15 Prozent. Es fließen Fördermittel. Geplant sind 51 Pkw-Stellplätze, zwei Behindertenparkplätze und sieben Motorradstellplätze. Es werden auch Bäume gepflanzt, um den Platz unter anderem als Aufenthaltsort während der Landesgartenschau attraktiv zu machen. (ug)

0Kommentare Kommentar schreiben