Für Notfälle stehen Laptops bereit

Mittweida.

Auf den seit Montag geltenden Heimunterricht ist das Städtischen Gymnasium Mittweida eingestellt. Genutzt werden dafür nach Aussagen des Schulleiters Gerd Becker nun digitale Lernplattformen wie Lernsax. "Zusätzlich werden unterschiedliche Lernplattformen, wie zum Beispiel Mathegym, Sofatutor und andere. Zum Teil werden auch Videokonferenzen realisiert und kleine Lernvideos produziert", erklärte Becker. Alles solle so gestaltet sein, dass die Schüler weitestgehend allein arbeiten können und die Eltern nicht "genervt" werden. "Für Notfälle haben wir Laptops zur Ausleihe", erklärte der Schulleiter. Die Stadtverwaltung hatte 150 neue Notebooks für die Schulen in Mittweida und Altmittweida angeschafft, 43 fürs Gymnasium. (jl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.