Gemeinde verzichtet auf Luftreiniger

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Leubsdorf.

Die Gemeinde Leubsdorf wird vorerst keine mobilen Luftreiniger für die örtlichen Kindertagesstätten und die Grundschule anschaffen. Das hat der Gemeinderat zur jüngsten Sitzung mit deutlicher Mehrheit entschieden. Die Verwaltung hatte den Vorschlag eingebracht, für die Einrichtungen insgesamt 22 Geräte zu leasen. Im vorliegenden Angebot einer Chemnitzer Firma waren eine Laufzeit von drei Jahren sowie Gesamtkosten von fast 32.000 Euro vorgesehen. Die Gemeinderäte sahen allerdings eine große Kluft zwischen Aufwand und Nutzen und kritisierten auch die lange Laufzeit. Zudem könne auch durch regelmäßiges Öffnen der Fenster eine Luftzirkulation gewährleistet werden, hieß es in der Diskussion. (kbe)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.