Gemeinde will Jugendtreff abreißen

Sanierung wegen Brandschäden am Haus in Gornau zu teuer

Gornau.

Mit der Eröffnung einer Kleinkunstbühne schien der ehemalige Jugendtreff in der Gornauer Dorfstraße im Jahr 2014 nochmals aufzuleben. Doch eineinhalb Jahre später musste sich Kreativklubchef Ronny Kienert eingestehen, dass die geringen Besucherzahlen nicht ausreichen, um die Bühne weiterzubetreiben. Nun soll der Bau ganz aus dem Dorfbild verschwinden und abgerissen werden.

Zurzeit nutzt der Witzschdorfer Karnevalsverein die Räume des ehemaligen Jugendtreffs als Lager. Für die Requisiten soll eine Containerlösung gefunden werden, kündigte Bürgermeister Nico Wollnitzke (CDU) zur jüngsten Ratssitzung an. Die Gemeinde plant, zwei bis drei Bürocontainer am Parkplatz neben der Gornauer Turnhalle aufzustellen, sagte er auf Nachfrage von "Freie Presse". Das sei kostengünstiger als eine Sanierung des Treffs. Nach einem Feuer im April vergangenen Jahres wären 35.000 Euro nötig, um die Brandschäden und weitere Mängel an der Bausubstanz zu beheben.

Laut dem Einsatzbericht der Gornauer Feuerwehr brannte damals das Dach, und der Innenraum war verqualmt. Als Ursache vermuteten die Kameraden ein Feuer, das in einer Mülltonne an der Fassade des Gebäudes ausgebrochen war. Gewissheit gab es nicht. "Die Brandermittler waren erst Tage später am Ort des Geschehens und konnten nicht feststellen, warum es dort brannte. Ein Verursacher wurde nicht gefunden", berichtet Nico Wollnitzke.

Wegen einer Unterdeckung beim Risikoschutz habe die Versicherung für den Brandschaden nur 15.000 Euro gezahlt. Das Geld soll mit für die Anschaffung der Container verwendet werden. Sobald diese stehen und der Karnevalsverein umgezogen ist, soll der Jugendtreff abgerissen und anschließend Gras gesät werden. Bürgermeister Wollnitzke rechnet noch in der ersten Jahreshälfte mit dem Vollzug.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...