Globalwafers bessert Kaufangebot nach

Freiberg.

Das Halbleiterunternehmen Globalwafers hat sein Übernahmeangebot für die Siltronic AG am Wochenende auf 145 Euro pro Aktie erhöht. Diese Offerte sei endgültig, so ein Sprecher. Der Konzern aus Taiwan hatte zunächst 125 Euro pro Aktie geboten und am 21. Januar auf 140 Euro nachgebessert. Der Vorstand von Siltronic begrüßt laut einer Mitteilung den erhöhten Angebotspreis. Die Siltronic AG produziert unter anderem Silizium-Wafer mit 300 Millimetern Durchmesser für die Herstellung von Computerchips und hat in Freiberg ein Werk mit rund 800 Beschäftigten. Globalwafers will bis Mittwoch, 24 Uhr mindestens 65 Prozent der Siltronic-Aktien übernehmen; nach eigenen Angaben besaß sie am Freitag fast 35,5 Prozent. (jan)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.