Herbstmarkt lockt ins Niederwiesaer Naturbad

Über zahlreiche Gäste haben sich die Organisatoren des Herbstmarkts im Naturbad Niederwiesa freuen können. Von der ersten Minute an herrschte am gestrigen Sonntag auf dem Areal Trubel. Als Anziehungspunkt erwiesen sich unter anderem die Heidepflanzen der Heidegärtnerei Grünberg aus Coswig. Aus Halsbrücke waren wegen der Pflanzen Sabine, Christiane und Anne Sobeck an- und mit vollen Taschen wieder abgereist (rechtes Foto). Am Stand von Jens Oehme aus Wechselburg (linkes Foto) konnten sich Interessierte in der künstlerischen Steinbearbeitung versuchen. Bei Dirk Esters (Foto Mitte) konnten Tiroler Delikatessen probiert werden. Nicole und Felix Naumann mit Sohn Luca ließen sich den Käse schmecken. Für musikalische Abwechslung sorgte das Duo Obscurum mit großer Trommel und Dudelsack. (hfj)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.