Hobbygärtner lassen sich zum Schnuppern in die Gärtnereien einladen

Nach Mariechen, der sächsischen "Pflanze des Jahres 2017", ist am Wochenende bei der Aktion "Blühendes Sachsen" oft gefragt worden. Viele Besucher der Gärtnereien Lange in Augustusburg und Kutzke in Hohenfichte schnupperten an der duftenden Begonie - wie hier Nicole Schaarschmidt (Foto links) mit Ursula Bretschneider (v. l.). Sowohl Blumen als auch Gemüsepflanzen fand regen Absatz. "Bei uns wurden viele Tomaten- und Gurkenpflanzen gekauft", berichtet Arndt Kutzke. Karin Weißbach, Chefin der Gärtnerei Lange, bot den Mitgliedern des Augustusburger Kulturfördervereins an, zur 19. Auflage des "Blühenden Sachsens" gemeinsam mit Kindern - hier Selma, Hannah und Sophie Foto rechts, v. l.) - Schmetterlinge und Vögel aus Vlies für den Maibaum zu basteln, der am 6. Mai in der Altstadt aufgestellt werden soll. (cdo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...