Imagefilm wird zur Knobelaufgabe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

"Fact or Fiction?! Ich schaue lieber gleich mal nach, ob es das wirklich alles so gibt." Eine von vielen durchweg positiven Reaktionen auf den neuen Imagefilm: "Erzgebirge - Die Erlebnisheimat". Das Vier-Minuten-Kunstwerk, produziert im Tilt-Shift-Format, hatte am Freitagabend bei Facebook beinahe unentdeckt Online-Premiere. Bei diesem Format wird eine spezielle Linse eingesetzt, die reale Welt im Stil einer Modelleisenbahn inszeniert. Präsentiert wird das Unesco-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí in seiner Vielfalt, sowohl über als auch unter Tage. Eine moderne Einladung - gespickt mit zahlreichen kleinen alltäglichen Situationen - auf Entdeckungstour in der Welterbe-Region zu gehen. Fichtelberg, Frohnauer Hammer, Greifensteinregion, Seiffen, Schloss Augustusburg und Schloss Freudenstein, Altenberg ... im Sekundentakt wechseln die Aufnahmen aus dem Erzgebirge. Die kleine große Welt nimmt mit auf die Reise durch die vier Jahreszeiten - denn zu jeder hat die Erzgebirgsheimat ihren besonderen Reiz. Dafür setzte die Berliner Firma Spoonfilm auch auf Vivaldis "Vier Jahreszeiten". (kba)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.