Initiative - 48 Stunden im Fokus der Öffentlichkeit

Frankenberg/Flöha.

Auch in diesem Jahr findet die 48-Stunden-Aktion in Mittelsachsen statt - diesmal in der Zeit vom 1. bis zum 30. September. Mit der Aktion soll das Engagement junger Menschen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden, wie es dazu vom Kreisjugendring Mittelsachsen mit Sitz in Frankenberg heißt. Bei der Aktion setzen Jugendgruppen innerhalb von 48 Stunden ein selbst gewähltes Projekt ehrenamtlich um, mit dem Ziel, etwas Bleibendes für das Gemeinwesen zu schaffen. Anmeldungen sind möglich, und mitmachen können bei der Aktion Jugendvereine, Jugendclubs, Junge Gemeinden, Sportvereine, Schulklassen, Jugendfeuerwehren, Jugendinitiativen und Jugendgruppen. Die Aktionen organisieren sich die Jugendlichen selbst. Anwohner und regional ansässige Unternehmen seien dabei als Unterstützer gern gesehen, heißt es vom Kreisjugendring. (ar)

Aktion Anmeldungen sind an den Kreisjugendring Mittelsachsen, Bahnhofstraße 1, 09669 Frankenberg zu richten. Meldungen sind auch per Fax an die Nummer 037206 894195 oder per E-Mail an 48h-Aktion@kjr-mittelsachsen.de möglich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...