Insect Lounge - Die Ronnys und die Lichterkette

Oederan.

Das Insect Lounge Festival auf der Waldbühne in Börnichen rückt immer näher. Am Freitag und Samstag werden abends zahlreiche Bands und Musiker auftreten - und ab heute laufen die Vorbereitungen vor Ort so richtig an. Bereits gestern wurden kleinere Arbeiten durchgeführt, zum Beispiel an einer Lichterkette im Wald. "Durch den Sturm im Winter hat es rund um die Bühne zahlreiche Bäume umgehauen, einige davon haben die Lichterkette beschädigt", sagt Ronny Bargel. "Das haben wir jetzt repariert, ab Mittwoch geht es dann an den Aufbau des Zeltes, der Imbissstände und vieles mehr."

Bargel gehört zu den Urgesteinen des Insect Lounge Festivals. Er war einer der Initiatoren, als das Konzertwochenende 1999 Premiere feierte. Mit einer längeren Unterbrechung gibt es das Festival seither, zu den wichtigsten Aspekten gehört nach wie vor, dass der Eintritt frei ist. Um die Vorbereitung und Durchführung zu stemmen, braucht es neben Ronny Bargel oder seinem Mitstreiter Ronny Findeisen auch zahlreiche weitere Helfer, die in den kommenden Tagen ehrenamtlich im Einsatz sind. "Die Ronnys", so werden Bargel und Findeisen nur genannt, werden am Wochenende zum Beispiel im Bierwagen stehen, hinter der Bühne helfen, die Künstler betreuen und dort mit anpacken, wo sie gebraucht werden. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...