Joachim Fänder leitet nun Kreisjugendring

Hainichen.

Der Hainichener CDU-Stadtrat Joachim Fänder (Foto) ist neuer Vorsitzender des Kreisjugendrings (KJR) Mittelsachen. Der KJR ist ein Dachverband für Vereine und Verbände im Landkreis, die sich im Bereich der Kinder-, Jugend und Familienarbeit engagieren. Die Mehrzahl der aktuell rund 30 Mitglieder ist im Altkreis Mittweida beheimatet. Als weiterer stellvertretender Vorsitzender neben Heinz-Ulrich Schwarz wurde Guntram Wiesner, ehemals Vorsitzender des KJR im Altkreis Freiberg, gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch den Kassenwart Jürgen Krause und den Beisitzer Jan Müller. (fa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...