Junges Talent beeindruckt 450 Gäste

Charlotte Thiele spielt in Augustusburg

Augustusburg.

Das Konzert am Samstag in der Schlosskirche Augustusburg ist einer der Höhepunkte zum 1. Augustusburger Musiksommer gewesen. Mit dem Concerto g-Moll und der Fantasie g-Moll hatte der künstlerische Leiter Pascal Kaufmann bereits zwei virtuose Stücke von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Der anschließende Auftritt der Solo-Violinistin Charlotte Thiele versetzte die mehr als 450 Zuhörer in helle Begeisterung. Temperamentvoll und in hoher Perfektion interpretierte die 19-Jährige den "Sommer" aus Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten" und löste damit minutenlangen Beifall aus. Perfekt war auch das Zusammenspiel mit Pascal Kaufmann am Cembalo und den sechs Streichern. "Das Publikum war toll und unwahrscheinlich aufmerksam. Wir Musiker sind alle befreundet, und es macht viel Spaß, hier gemeinsam zu musizieren. Ich komme sehr gern wieder", versprach die charmante Dresdnerin nach dem Konzert. Im Oktober beginnt die mehrfache Preisträgerin, deren Namen sich Klassikliebhaber merken sollten, mit dem Violine-Studium in Weimar. (anpö)

Das nächste Konzert in der Augustusburger Stadtkirche St. Petri gibt es am 20. Juli. Beginn ist 15 Uhr und 17 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...