Käufer gesucht für Bahnhof Falkenau-Süd

Neue Zeiten für einen alten Bahnhof? Zumindest steht das Bahnhofsgebäude am Haltepunkt Falkenau-Süd jetzt zur Versteigerung. Bei einer bundesweiten Auktion in Berlin am 21. September können Interessenten ihre Gebote abgeben. Mindestens 1000 Euro müssen aufgerufen werden. Dafür gibt es laut Auktionshaus ein Hauptgebäude in "stark sanierungs- und modernisierungsbedürftigem Zustand" sowie ein kleines Nebengebäude in derselben Verfassung. Der Bahnhof mit seinen 300 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche steht leer und ist nicht beheizbar. Strom und Wasser liegen aber an. Das Gebäude befinde sich in gepflegter Ortsrandlage in der Nähe von Ein- und Mehrfamilienhäusern und sanierter Neubauten. Zudem seien Chemnitz und Freiberg nur maximal 25 Kilometer entfernt. Neue Zeiten können also anbrechen. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...