Kampfansage an illegale Müllentsorgung

Artikel anhören:

Eine Gruppe junger Umweltschützer aus dem Raum Flöha sammelt regelmäßig ein, was andere achtlos wegwerfen. Dabei wünschen sich die Jugendlichen mehr Unterstützung durch die Stadt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 11
    1
    Lisa13
    07.04.2021

    Erst einmal ein Dankeschön an die Jugendlichen...und Hochachtung für diese Arbeit . ich war Mitte März einen kleinen Sack Müll , sicher nicht mehr als 10 kg und Pappen zum Wertstoffhof in Falkenau bringen... Ich mußte für die ca. 10 kg fast 7 € bezahlen , das fand ich schon übertrieben ...mir wurde erklärt , das wäre ein festgesetzter Betrag ...also der geringste Betrag , für 1 m3 hier sollte man sicher auch mal die Preise der EKM anpassen.