Kinderbetreuung - Neue Außenanlagen teurer als geplant

Flöha.

Die Neugestaltung der Außenanlagen der städtischen Kindertagesstätte Spielhaus Groß und Klein werden deutlich teurer als geplant. Nachdem die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt, den Spielbereich für die Kleinkinder, Ende vorigen Jahres zweimal vergeblich ausgeschrieben wurden, weil sich kein Bieter fand, wurde der Auftrag jetzt für rund 300.000 Euro statt der geplanten 165.000 Euro an die Firma Schmidt-Bau aus Augustusburg vergeben. Der Stadtrat stimmte der Vergabe trotz der erheblichen Mehrkosten zu. Die Verwaltung geht davon aus, dass auch bei einer erneuten Ausschreibung kein günstigerer Preis erzielt würde. Es bestehe vielmehr das Risiko, dass sich aufgrund der allgemeinen Nachfrage erneut kein Anbieter finde. Die verschlissenen Außenanlagen der Kita mit insgesamt knapp 200 Betreuungsplätzen sollen in mehreren Bauabschnitten neu gestaltet werden. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...