"Krach am Bach" soll Pfingsten stattfinden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

Abhängig vom Pandemiegeschehen, will die Stadt Hainichen in diesem Jahr wieder Feste feiern und ist bereits bei der Planung. Das teilte Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) mit. Saisonauftakt an der Camera obscura soll am 7. Mai sein. Auch die Jugendfete "Krach am Bach" steht für Pfingsten im Kalender. Für den neuen Festsaal "Goldener Löwe" gibt es noch keine Veranstaltung, geplant ist dort bislang lediglich eine Jugendweihefeier. Im Juni steht das Jubiläumswochenende der Bockendorfer Feuerwehr an, im Monat darauf ein großes Dorffest in Schlegel. "Das Parkfest wird mit angezogener Handbremse geplant", sagt Greysinger. "Momentan steht wegen der Pandemie noch fast alles in den Sternen." Termin ist der 23. bis 25. Juli. (fa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.