Kreativste Bilder erhalten Preis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Die Suche nach Bildern zum Thema "Hierzulande und anderswo" geht weiter. Ursprünglich war der Malwettbewerb um den "Jörg Wolfgang Krönert Förderpreis Bildende Kunst" bis 31. März ausgeschrieben. Er wurde nun um ein Jahr verlängert. Darauf haben sich die Projektpartner, die François Maher Presley Stiftung für Kunst und Kultur und die Mittelsächsische Kulturgesellschaft, aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen geeinigt. Die kreativsten Ideen sollen 2022 in der Musikschule Flöha, der Galerie Waldheim und auf Schloss Rochsburg ausgestellt werden, teilt Kathrin Hillig, Geschäftsführerin der Kulturgesellschaft, mit. Den Gewinnern winken demnach hochwertige Preise. (bp)

Schulen, die den Wettbewerb in den Kunstunterricht integrieren oder Schüler zur Teilnahme motivieren möchten, können sich anmelden unter:

malwettbwerb@kultur-

mittelsachsen.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.