Kunnerstein: Gefeiert und gefragt

Fest lockt viele Besucher zum Aussichtspunkt - Bergsteiger gründen neuen Verein

Der Kunnerstein in Augustusburg war gestern wieder ein besonderer Publikumsmagnet. Zum Kunnersteinfest riss der Besucherstrom nicht ab. Bier und Bratwurst gab es für die vielen Ausflügler sowie deftige Späße und Lieder von Zwio Scandalli, die inzwischen zum alljährlichen Kunnersteinfest gehören wie die schöne Aussicht hinunter ins Zschopautal.

Wie viele Besucher den Kunner- stein gestern bevölkerten? "Es war ein ständiges Kommen und Gehen", sagte Thomas Hunger von den Bergsteigern, die das Fest organisieren und mit Hilfe der Stadt Essen und Getränke, Tische und Bänke zum Kunnerstein schleppen.

Die Sicherung und Sanierung der baulichen Anlagen auf dem Kunnerstein ist eins der sieben Bürgerprojekte für die die Stadt finanzielle Unterstützung bereit stellt. Die geplanten Arbeiten konnten wegen der anhaltenden Trockenheit und der damit verbundenen Waldbrandgefahr noch nicht begonnen werden. Thomas Hunger von den Bergsteigern aus Erdmannsdorf musste gestern natürlich viele Fragen zu den geplanten Arbeiten beantworten. "Das Interesse ist sehr groß", sagt Hunger. Geplant sind unter anderem ein neuer Zugang zum Aussichtspunkt eine Sanierung der Wege und Treppen sowie ein neues Dach für die Finnhütte. Für das Kunnerstein-Projekt sind die Erdmannsdorfer Bergsteiger gerade dabei, einen neuen Verein zu gründen, der bereits 15 Mitglieder zählt. (mbe)

0Kommentare Kommentar schreiben