Landratsamt - Damm will über Personal informieren

Flöha/Freiberg.

Die mittelsächsischen Kreisräte sollen künftig regelmäßig über die Personalentwicklung in der Kreisverwaltung informiert werden. Das kündigte Landrat Matthias Damm (CDU) in der vergangenen Woche im Gespräch mit der "Freien Presse" an. Damit reagiert die Behörde auf eine Forderung der Mehrheitsfraktion von CDU und Regionalbauernverband. Fraktionschef Jörg Woidniok hatte angeregt, dass die Kreisräte im Verwaltungs- und Finanzausschuss in jeder zweiten Sitzung über die Personalsituation informiert werden. Hintergrund ist die anhaltende Forderung, auf den demografischen Wandel zu reagieren. So sehen auch die Fraktionschefs der Linken, Gottfried Jubelt (Augustusburg), und der Freien Wähler, Uwe Liebscher, gleichbleibende Mitarbeiterzahlen und steigende Personalkosten angesichts sinkender Bevölkerungszahl und Möglichkeiten der Digitalisierung kritisch. In welchem Abstand und Gremium konkret informiert wird, sei noch offen, schränkte der Landrat ein. (grit)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...