Lehrschwimmbecken in Flöha wird teurer

Flöha.

Der ab Frühjahr 2020 geplante Neubau des Lehrschwimm- und Therapiebeckens für die Dr.-Lothar-Kreyssing-Schule in Flöha kostet mehr als geplant. Grund sind Veränderungen im Projekt. So soll die Verbindung zwischen Neu- und Altbau jetzt überdacht werden. Zudem entsteht als barrierefreier Zugang eine Rampe, die den Neubau umlaufen soll. Deshalb wird der barrierefreie Ausbau des Hauses 2 der Landratsamts-Außenstelle in Döbeln verschoben. Auch andere Projekte, die Zuschüsse über das Programm "Brücken in die Zukunft" erhalten, werden teurer oder preiswerter. Am Mittwoch haben die Kreisräte deshalb das Umschichten von Geldern beschlossen. Die energetische Sanierung der Fassade des Hauses A in Mittweida war 19.300 Euro günstiger als geplant. Dieses Geld will die Kreisbehörde als Zuschuss für ihr erstes Elektroauto nutzen. Über das "Brücken"-Programm erhält der Kreis rund 2,7 Millionen Euro vom Bund und rund 10,3 Millionen Euro vom Land. (hh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...