Leubsdorf tilgt einen weiteren Teil der Schulden

Schule und Gehwegbau wichtigste Investitionen im aktuellen Haushalt

Leubsdorf.

Die Gemeinde Leubsdorf wird in diesem Jahr knapp 300.000 Euro Verbindlichkeiten tilgen und damit bis Ende 2019 die gesamte Schuldenlast auf etwas mehr als eine Million Euro senken. Das erklärte Kämmerer Jörg Einert während der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Gaststätte "Höllmühle" Schellenberg zur finalen Vorstellung des aktuellen Haushaltes.

Das Zahlenwerk war zuvor umfangreich besprochen worden und hatte eine Woche zur Einsichtnahme für Bürger im Rathaus Leubsdorf ausgelegen. Allerdings wurden von den Einwohnern keinerlei Einwendungen vorgebracht, sodass der Gemeinderat den Haushalt nun ohne weitere Diskussionen verabschiedete. Demnach wird es keine neuen Kreditaufnahmen geben. Die Hebesätze für die Steuern bleiben unverändert, sie betragen weiterhin für die Grundsteuer B und die Gewerbesteuer jeweils 380 Prozent und für die Grundsteuer A 290 Prozent. Die Grundsteuer B, die insbesondere auf Wohngrundstücke erhoben wird, spülte 2018 rund 281.000 Euro in die Gemeindekasse. Fast eine Million Euro erhielt Leubsdorf im gleichen Zeitraum vom Bund als anteilige Zahlung aus den Einnahmen aus der Einkommen- und Umsatzsteuer, die Hundesteuer schlug hingegen nur mit 6331 Euro zu Buche. Besitzer von Hunden müssen nach wie vor pro Tier 31 Euro bezahlen, für jeden weiteren Hund sind 62 Euro fällig.


Die wichtigsten Investitionen im laufenden Jahr sind die weitere Sanierung der Grundschule Leubsdorf und der Gehwegbau im Rahmen der Sanierung der Hauptstraße Leubsdorf. Zudem wird der Kirchweg in Hohenfichte saniert und die Ortsverbindungsstraße zwischen Marbach und Grünhainichen ausgebaut und mit einem Krötenzaun ausgestattet. Für die beiden letztgenannten Baumaßnahmen fanden die Bauanlaufberatungen statt. "Beide Baustellen sollen in der ersten Mai-Hälfte beginnen", sagte Bürgermeister Dirk Fröhlich (CDU).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...