Mann verletzt sich bei Unfall leicht

Niederwiesa.

Erneut ist es an der Einmündung der Bundesstraße 173/ 173n zu einem Unfall gekommen. Am Montag fuhr gegen 14.40 Uhr ein 72-Jähriger mit seinem VW auf einen Opel auf, der verkehrsbedingt anhalten musste. Der 72-Jährige wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz mitteilte. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro, so der Sprecher weiter. Immer wieder kommt es an der Kreuzung zu Unfällen. In diesem Jahr waren es bereits mehr als 30, so die Auskunft der Polizei. Dabei waren meist nur Sachschäden zu verzeichnen. Doch als Unfallschwerpunkt gilt die Kreuzung nicht. Eine Ampelregelung komme ebenfalls nicht infrage, da die Ursache der Unfälle meist die Unaufmerksamkeit der Fahrer sei, heißt es. Auch den Vorschlag, an der Kreuzung eine Auffahrspur zu bauen und damit das Stop-Schild zu ersetzen, lehnen die Behörden ab. (scso)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.