"Mit Corona kommt man nicht nach vorn"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Seit Beginn der Pandemie dreht sich für René Illig (49) beruflich alles um Corona. Heute vor einem Jahr hat er für den DRK-Kreisverband Döbeln/Hainichen als Leiter Führungsstab das Impfzentrum in Mittweida eröffnet. Worauf er stolz ist, was nicht gut lief und warum eine pandemische Lage anders zu händeln ist, als eine Hochwasserkatastrophe, darüber sprach Redakteurin Cornelia Schönberg mit ihm.Am 11. Januar 2021 ist das Impfzentrum in Mittweida eröffnet worden. Wie ist die Kampagne in Mittelsachsen gelaufen? Über das Auf und Ab von Riesenansturm bis Impfstopp spricht Leiter René Illig im Interview.


Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren