Mit Hund an der Leine: über Stock und Stein zur Augustusburg

Rund 400 Höhenmeter bezwungen haben die 15 Teilnehmer mit ihren Hunden am Donnerstag beim zweiten "Canicross Trail & Hike" in Augustusburg. Laut Veranstalter Sascha Winkler aus Chemnitz hatten sich knapp 30 Interessierte angemeldet, jedoch sagte die Hälfte von ihnen kurzfristig ab. Beim Canicross ziehen die mit Zuggeschirr ausgerüsteten Hunde ziehen ihre Herrchen oder Frauchen mithilfe einer flexiblen Leine, wodurch diese höhere Geschwindigkeiten erreichen. Start und Ende war der Schlosshof Augustusburg. Die Läufer absolvieren Distanzen zwischen fünf und 20 Kilometern. Im Februar findet in Johanngeorgenstadt ein Wettbewerb im Langlauf mit Hund statt, im März gibt es wieder einen Lauf in Augustusburg. Dann soll es auch eine Startgruppe ohne Hund geben, so Winkler. (hh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...