Mittelsachsen zeigen der CDU die Gelbe Karte

Landtagswahl: In Oederan und Augustusburg hohe Wahlbeteiligung

Flöha.

Politikverdrossenheit? Davon kann im Wahlkreis 1 Mittelsachsen aufgrund der hohen Wahlbeteiligung zur Landtagswahl nicht die Rede sein: In den Städten Augustusburg und Oederan sowie in der Gemeinde Niederwiesa haben weit mehr als 70 Prozent der Wahlberechtigten von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht - im Jahr 2014 war es oft nicht einmal jeder Zweite, der seinen Stimmzettel ausfüllte.

Susan Leithoff (CDU) und Romy Penz (AfD), die zu den neun mittelsächsischen Landtagsabgeordneten gehören, lieferten sich - wie erwartet - ein spannendes Duell. Und wie es sonst im Leben so spielt: Ausgerechnet in den Heimatorten mussten die engagierten Kommunalpolitikerinnen der jeweils anderen den Vortritt lassen. Susan Leithoff kam in Oederan auf 34 Prozent bei der Erststimme, Romy Penz dagegen auf 35 Prozent. Im eigenen Flöha erhielt Handwerksmeisterin Penz 32 Prozent der Erststimmen, Rechtsanwältin Leithoff dagegen 33,2 Prozent. Als CDU-Hochburg bewies sich erneut Leubsdorf, wo die Christdemokraten bei Erst- und und auch bei Zweitstimme mehr als 40 Prozent auf sich vereinen konnten.

Kein Geheimnis ist, dass Die Linke es offensichtlich Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha zu verdanken hat, dass dort 13,8 Prozent (12,3 Prozent der Zweitstimmen) der Opposition die Treue hielten - mehr als im Sachsendurchschnitt. Einen guten Job hat auch Direktkandidat Klaus Büttner gemacht: Der Oederaner konnte in seinem Heimatort 10,5 Prozent der Direktstimmen auf sich vereinen.

Auch in der Kreisstadt ist das Bild differenziert: In Freiberg war der unterlegene Steve Ittershagen (CDU) stärker als Wahlsieger Rolf Weigand (AfD), der im ländlichen Umland punktete. Die meisten Zweitstimmen in Freiberg gingen an die CDU. Sie ist in nahezu allen anderen wichtigen Städten im Landkreis Zweitstimmen-Sieger. Dennoch zeigten die Mittelsachsen der Union vor allem mit den Zweitstimmen die Gelbe Karte. Dort sank der Zuspruch insgesamt - 2014 noch bei komfortablen weit mehr als 40 Prozent - zum Teil um zehn Prozent- punkte. (ka/grit)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...