Nabu ruft zu Arbeitseinsatz auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Der Naturschutzbund (Nabu) bemüht sich zusammen mit dem Naturschutzinstitut um den Erhalt der stillgelegten Bergbauhalden rund um Freiberg, die wertvolle Biotope für viele Tier- und Pflanzenarten sind. "Dazu müssen einzelne Bereiche jährlich gemäht und von aufwachsenden Sträuchern und Bäumen befreit werden. Diese Arbeit ist nicht nur von existenzieller Bedeutung für Pflanzen und Tiere, sie erfordert auch viel Zeit und körperliche Anstrengung", teilt der Nabu mit. Ein Pflegeeinsatz findet am 9. April auf der Richtschacht- und Beschert Glückhalde statt. Interessierte treffen sich 9 Uhr im Gewerbegebiet "Rotvorwerk" auf dem Parkplatz am Fuße der Richtschachthalde. "Es werden viele helfende Hände benötigt", so der Nabu. (bk)

Aktuelle Informationen finden sich auf der Website https://freiberg.nabu-sachsen.de. Um Anmeldung bei Andreas Püwert, Mail andreas.puewert@nabu-freiberg.de oder Ruf 0173 3611972 wird gebeten.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.