Nahversorgung - Oederaner Markttag wird neu organisiert

Oederan.

Gemeinsam mit der Deutschen Marktgilde will das Gewerbeamt den Markttag in Oederan neu aufstellen. Erstmals werden an diesem Freitag Händler auf dem Markt stehen, die über die Deutsche Marktgilde organisiert werden. Das Unternehmen betreut deutschlandweit in sechs Niederlassungen rund 120 Wochenmarktstandorte mit etwa 250 Markttagen wöchentlich. Von der Dresdner Niederlassung der Deutschen Marktgilde aus wird ab sofort auch der Wochenmarkt in Oederan betreut - dabei setzt das Unternehmen weiter vorrangig auf regionale Anbieter. Der Wochenmarkt dort findet jeweils freitags zwischen 9 und 15 Uhr statt. Die Stadtverwaltung erhofft sich durch die Zusammenarbeit unter anderem, dass das Angebot für die Kunden breiter aufgestellt und damit die Nahversorgung in der Innenstadt verbessert wird. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...