Neue Stelle in Flöha ausgeschrieben

Flöha.

Flöha hat die Stelle eines Gemeindevollzugsbeamten ausgeschrieben. Die Stadt ist federführend beim interkommunalen Projekt ASSKomm (Allianz Sichere Sächsische Kommunen) - einem Pilotprojekt in Sachsen. Der Gemeindevollzugsbeamte soll künftig in mehreren Kommunen tätig sein. Bei der Dienstplanung werden spezielle Umstände, wie Volksfeste, berücksichtigt. Die Finanzierung der Planstelle, die in den ersten drei Jahren vom Freistaat gefördert wird, erfolgt anteilig durch die beteiligten Kommunen. "Bisher liegen uns die Zusagen von Oederan, Eppendorf, Leubsdorf und Niederwiesa vor", sagte Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha (Die Linke). Man warte noch auf die finale Positionierung der Stadt Augustusburg. Der künftige Gemeindevollzugsbedienstete wird seinem Anforderungsprofil entsprechend künftig vor allem bei der kriminalpräventiven Arbeit, bei Maßnahmen der Gefahrenabwehr und zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit eingesetzt. Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 24. Juli in der Personalabteilung des Stadtverwaltung Flöha eingereicht werden. (kbe)www.floeha.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.