Neuer Testbus fährt ab Montag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg/Flöha.

Mit einem Testbus, einer sogenannten mobilen Covid-19-Teststation, erweitert das DRK sein Angebot zur Bekämpfung der Coronapandemie. Der Bus tourt ab Montag durch das südliche Gebiet des Landkreises. Nach den Worten von Silvio Mattern, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Freiberg, handelt es sich um eine Kooperation des DRK und der Firma Vogt's Reisen. Demnach hatten den Kreisverband vermehrt Anfragen von Bürgermeistern nach Testangeboten vor Ort erreicht. Einen Service für die Menschen zwischen Bobritzsch-Hilbersdorf und Rechenberg-Bienenmühle anzubieten, sei auch die Intension des Busunternehmens aus Hilbersdorf. Das Unternehmen habe einen Reisebus nach den Vorgaben des DRK umgebaut. So gebe es ein Einbahnstraßensystem, um Begegnungen zu minimieren. Vier Mitarbeiter wurden zu Testern ausgebildet. (ar)www.freiepresse.de/testbus

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €