Neujahrskonzert in Oederan diesmal mit Nachwuchsmusikern

Das Jugendblasorchester "Klein Erzgebirge" lädt am Sonntag im Bürgersaal zum Jahresauftakt ein. Die Nachwuchsformation hat große Premiere.

Oederan.

Zum musikalischen Auftakt in das Veranstaltungsjahr 2020 laden die Mitglieder des Jugendblasorchesters "Klein Erzgebirge" aus Oederan an diesem Sonntag in den Bürgersaal ein. "Wir werden während eines 90-minütigen Gastspiels einen Reigen traditioneller, aber auch neuer Melodien spielen", sagt Marcel Fuchs mit Blick auf den Auftritt an bewährtem Ort.

Der Breitenauer wird gemeinsam mit Orchesterleiterin Carmen Fuchs am Pult des 45-köpfigen Orchesters stehen. In dessen Reihen werden erstmals junge Leute einer neugebildeten Nachwuchsformation Platz nehmen. "In unserem Ensemble sind die Zehnjährigen aktuell die jüngsten Akteure. Die Chefin gilt mit ihren 68 Jahren als nimmermüder künstlerischer Kopf der Truppe", so ihr Sohn schmunzelnd.

"Wir werden die Gäste thematisch nach Hamburg entführen und der Hansestadt unsere musikalische Referenz mit einem großen Medley bekannter Titel des Musicals 'König der Löwen' erweisen. Diese Inszenierung erlebte vor 18 Jahren an der Elbe ihre Premiere", so Marcel Fuchs. Doch auch Evergreens sollen nicht fehlen. Wie das berühmte Vorbild, die Wiener Philharmoniker, werden die Sachsen den am 31. August 1848 in Wien uraufgeführten Radetzky-Marsch von Johann Strauss Vater (1804 bis 1849) intonieren.

Hinter den jungen Leuten liegt ein ereignisreiches Jahr. "Mit der aus unserem Stamm-Orchester formierten Bergkapelle waren wir bei den Paraden in Chemnitz, Zwickau und Schwarzenberg. Höhepunkt war die erfolgreiche Teilnahme am Bundesmusikfest in Osnabrück. In der Konzertwertung errangen wir beim Wertungsvorspiel das Prädikat 'Sehr gut'. Das macht uns stolz", sagt Fuchs. Die Moderation des Neujahrskonzertes übernimmt mit Torsten Lange der Vorsitzende des Vereins Jugendblasorchester Oederan.

Im Bürgersaal Oederan am Markt 7 findet am 12. Januar, 15 Uhr, das Neujahrskonzert des Jugendblasorchesters "Klein-Erzgebirge" statt. Karten gibt es vor Konzert- beginn für 5 Euro.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.